125 Jahre Carl Orff

Freuen Sie sich mit uns auf ein spannendes und ereignisreiches Jubiläumsjahr

Am 10. Juli 2020 jährt sich der Geburtstag von Carl Orff. Durch seine Carmina Burana und das Schulwerk weltweit bekannt, ist Orff neben Richard Strauss fraglos der bedeutendste und international beliebteste bayerische Komponist des 20. Jahrhunderts. Aus diesem Anlass hat der Freistaat Bayern 2020 zum offiziellen Carl-Orff-Jahr ausgerufen. Das Orff-Zentrum München, Staatsinstitut für Forschung und Dokumentation, übernimmt die Aufgabe, alle diesbezüglichen Beiträge und Vorhaben zu koordinieren. In zahlreichen Veranstaltungen wird es das ganze Jahr über bayernweit zu Aufführungen von Bühnen-, Vokal- und Instrumentalwerken, zu Ausstellungen, aber auch zu Bildungs- und Inklusionsprojekten kommen.

Vorrangiges Ziel ist es in diesem Jubiläumsjahr, gerade die Aufführung seltener gespielter Werke anzuregen und zu fördern. Dabei stellen etwa die szenischen Darbietungen zweier gewichtiger Spätwerke Orffs, nämlich von De temporum fine comoedia im Mai 2020 in Nürnberg und Andechs sowie von Prometheus im August 2020 in Bayreuth zweifellos außerordentliche Höhepunkte dar. Von zentraler Bedeutung ist darüber hinaus der Festakt am 10. Juli 2020 im Münchner Prinzregententheater, dessen musikalisches Programm von namhaften KünstlerInnen und Ensembles gestaltet wird. Zudem finden mehrere Education-Projekte und wissenschaftliche Tagungen zum Schulwerk statt. Das Carl-Orff-Fest Andechs & Ammersee wartet mit einem besonderen Programm auf und nicht zuletzt beteiligt sich auch das Orff-Zentrum München selbst mit einem internationalen wissenschaftlichen Symposium sowie diversen weiteren besonderen Veranstaltungen und Publikationen am Jubiläumsjahr.

September, 2020

X